Reise Engel 12

Robinson Crusoe – Daniel Defoes Romanheld – lebte wirklich: Er hieß Alexander Selkirk, stammte aus Schottland und bereiste Anfang des 18. Jahrhunderts als Seemann die Südsee, bis er nach einem Streit von seinem Kapitän auf der verlassenen Insel Más a Tierra ausgesetzt wurde. Sie trägt heute zu Ehren des Abenteurers den Namen Isla Robinson Crusoe. Über vier Jahre überlebte der "wahre" Robinson Crusoe auf der Insel, bis er 1709 gerettet wurde. Heute leben etwa 600 Menschen auf dieser Insel, die meisten vom Tourismus und dem Hummerfischen. Sie müssen, um Robinsons Spuren zu folgen, nicht in einer Höhle wohnen: Die Isla Robinson Crusoe bietet in zwei Gästehäusern saubere, schlichte Zimmer und ein gemütliches Ambiente. Sind Sie aber hungrig nach einem Abenteuer, zelten Sie in der echten Robinson-Höhle! Vor allem Reisende, die das Ungewöhnliche schätzen und gern im Einklang mit der unberührten Pflanzenwelt leben, finden auf der Isla Robinson Crusoe Ihr Paradies.

Ausblick vom Berg
Koestlichkeiten
Lobby
Lounge
Mitten in der Natur
Pool
Restaurant
Robinson Crusoe Insel
Tauchen
Teaser R
Terrasse
Zimmer

Eine detaillierte Beschreibung erhalten Sie auf Wunsch sehr gerne per e-mail!

info@reise-engel-12.de